Die Cranach-Bibel

Die Dessauer Cranachbibel aus der Bibliothek des Fürsten Georg III. von Anhalt ist ein Höhepunkt deutscher Buchkunst. 1541 beauftragten die Anhaltischen Fürsten den Wittenberger Drucker Hans Lufft, einzelne Exemplare der Lutherbibel auf Pergament zu drucken. Die Holzschnitte wurden in der Werkstatt von Lucas Cranach aufwendig handkoloriert und blattvergoldet. Zusätzlich wurden in die Dessauer Cranachbibel zwei Handzeichnungen von Lucas Cranach d.J. eingefügt: ein Porträt Philipp Melanchthons sowie eine Darstellung von Gesetz und Gnade.

Band 1

Band 2

Band 3